Mobilitätskonzept: Fahrtenkontingent nicht ausgeschöpft

Donnerstag, 22. Juli 2021

Das Amt für Grundstücke und Gebäude (AGG) orientiert Grundeigentümerinnen und -eigentümer, Ortsvereine und Umweltverbände über den Stand des Projektes und das Mobilitätskonzept, die Gemeinde Köniz informiert über die Verkehrsentwicklung im Wangental. Die planungsrechtlichen Vorgaben von maximal 1'844 Fahrten werden mit 1700 Fahrten nicht erreicht. Dies wird aufgrund verschiedener Massnahmen möglich: Mitarbeitende mit einem Arbeitsweg von weniger als 45 Minuten werden die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen, die S-Bahn von und nach Bern wird im Viertelstundentakt verkehren und es stehen genügend Veloabstellplätze zur Verfügung.

Zugeordnete Dateien